3DSimulator
die Lüfte mit einem Drachenflug erkunden
simulatoren

Drachenflugsimulator

Der Drachenflugsimulator eignet als Event – Magnet, aber auch als Trainings– oder Lehrmittel für Flug oder Drachenflug-interessierte Personen.

Die Drachenflugsimulation

drachenflugsimulator

Eine Drachenflugsimulation bringt Spass und ist Lehrreich, für jedes Publikum geeignet. Mit vielfältigen Simulationsmöglichkeiten lassen sind sich kundenspezifische Anwendungen und Wünsche realisieren. Ihr Firmen - oder Personen - Branding – teilen Sie Ihre Wünsche mit.Die Flugsimulationen sind leicht verständlich, haben Spiel – oder Lehrcharakter. Diesen sind kaum Grenzen gesetzt.

Games - Flugsimulation

Eine gute Spieldynamik bildet die Vorrausetzungen um Geschicklichkeit und vorrausshauendes Handeln z.b. bei der Einleitung von Flug – bzw. Spielmanövern zu fordern und zu trainieren.

Es gilt z.B. Punkte zu sammeln, Hindernisse und Gefahren zu umfliegen, Flammen zu entkommen und Feinden mit Hilfe des Flugdrachens die Stirn zu bieten.

Die Simulationen sind für Einzel-Spieler sowie für Mannschaftsspieler geeignet.

Lehr – Simulationen

Den Lehr –(Flug) Charakter des Simulators unterstreicht die Anwendung im Bereich „Echtbilddarstellung „. Informationen wie Start – oder Landebahnen, definierte Flugrouten oder Fluggebiete, Angaben zu Thermik oder Standortbedingungen sind spielbar.Gewünschte Trainingsmethoden, Testsimulationen mit darstellbarer Auswertung können zur Anwendung kommen.

Technische Angaben zum Drachenflugsimulator

Grundrahmen: Stahlrohr, mit innenliegenden – steckbaren Verbindungselementen, geschraubt, dadurch zerlegbar und gut zu transportieren, Stahlrohr lackiert oder pulverbeschichtet. entwurf-drachenflug.jpg

  • Boden Al – Riffelblech, rutschhemmend, Alu – farben
  • Liegefläche ca. 1,80 m lang, gepolstert und gesteppt
  • Seitenteile wahlweise Acryl, Polycarbonat, Edelstahl u.v.m.
  • Gewicht ca. 220 kg
  • Länge ca. 2,40 m
  • Breite ca. 1,45 m
  • Höhe ca. 2,48 m

 

Drachenflieger - Technische Ausrüstung

Der Drachenflieger wird mit einem 19Zoll-PC mit Intel ‚dual core’ Prozessor, 1GB Hauptspeicher, einem DVD-Laufwerk (zur Installation der Spiele) sowie einer nVidia-Grafikkarte neuester Generation ausgestattet. Die Audi-Ausgabe erfolgt über einen 19Zoll-Industrieverstärker und Blaupunkt-Einbaulautsprecher. Der PC und der Audio-Verstärker sind im hinteren begehbaren Technikmodul fest montiert und nach Entfernen der Aluminium-Riffelplatte zugänglich. Neben dem PC befindet sich eine unterbrechungsfreie Stromversorgung USV, die kleinere Stromschwankung puffert. Die Lautsprecher werden im Steuerbügel innen montiert, so dass sowohl der Spieler als auch umstehende Personen beschallt werden. Die Darstellung erfolgt durch Projektion der Spiele an eine ebene, senkrechte Wand. Dazu ist im Technikmodul des Drachenfliegers vorn unten ein Projektor verbaut, der nach vorn projiziert. Auflösung des Projektors: 1024*786 Pixel, Helligkeit mindestens 1500ANSI Lumen. Bei sachgerechter Aufstellung wird das Bild ab Boden (bzw. Scheuerleiste) bis in 1500mm Höhe projiziert. Im Technikmodul befinden sich weiterhin der Münzer mit Edelstahlplatte (sowie die Münzschale).

Die Eingabegeräte in industrietauglicher und vandalengeschützter Ausführung befinden sich vorn am Steuerbügel des Drachenfliegers. Folgende Eingabe- und Bediengeräte sind vorgesehen: Münzer mit Edelstahlblende (Euro-Münzen, hinten im Technikmodul), Trackball inkl. drei Tasten mit Edelstahlblende und Edelstahltasten, Joystick (B8 Grip UGCI von HAPP-Controls) und vier separate Edelstahltasten. Die 4 Tasten werden für unterstützende Spielfunktionen wie ‚help’, ‚restart game’, ‚change level’ und ‚pause/resume’ verwendet. Der Trackball befindet sich mittig am Steuerbügel (oberhalb der Querstrebe), die Tasten mittig unterhalb der Querstrebe, der Joystick ist oben in der Halterung des Steuerbügels verdeckt verbaut. Sämtliche Verkabelung erfolgt im Inneren der Metallrohre.

Das vorhandene Spiel Dragon Flight kann damit uneingeschränkt gespielt werden. Eine Highscore ist vorhanden, die Spielernamen in der Highscore werden über den Trackball und eine eingeblendete Bildschirmtastatur eingegeben (Das Gerät hat keine Tastatur). Spielsprache ist englisch; sofern vom Auftraggeber anderssprachige Menüführungen und Spielanleitungen elektronisch zur Verfügung gestellt werden, können diese nach Absprache realisiert werden.

Entwicklung


News
  • Mit simulierten Motorengeräuschen sollen Elektroautos für Fußgänger künftig besser erkennbar sein
  • Neue Rennstrecken sind eine Herausforderung


© 3dsimularor.de - Simulatorenvermietung 13.12.2017 | Hähner IT Service